Steinadler

Aquila chrysaetos

  Weiblich:

Männlich:

Größe: ca.100 cm

ca.90 cm

Gewicht: ca. 6,7 kg       

ca.4,6 kg

Spannweite: ca.230 cm

ca.200 cm

Lebensraum:

Besiedelt offene und halboffene Landschaften in der gesamten Holarktis. Gebirgsgegenden vorkommt

Nahrung:

klein Nager bis Schallen Wild Hauptnahrung sind Murmeltiere

Brutdauer:

ca. 45 Tage

Gelege:

ca. 1 – 2 Eier, Sie nistet in Felswänden und auf hohen Bäumen

Lebenserwartung:

ca. 30 Jahre und in der Gefangenschaft ca. 40 Jahre

Besonderheiten:

Ein Horst auf Felsen wird flach und oval begonnen, Horste auf Bäumen sind runder und werden bereits anfangs höhergebaut Im Flug wirkt der Steinadler trotz seiner Größe meist sehr leicht und elegant. Auffallend ist neben der für Adler typischen starken Fingerung der Handschwingen der relativ lange, nur leicht gerundete Schwanz. Im Gegensatz zu allen anderen Vertretern der Gattung hebt der Steinadler seine Flügel im Segelflug leicht an, so dass ein leicht V-förmiges,Flugbild zustand kommt. Steinadler sind außerordentlich kräftig und sehr geschickt. Sie erbeuten regelmäßig Tiere, die erheblich schwerer sind als sie selbst. Das maximale Beutegewicht liegt bei etwa 15 Kilogramm